Bauuntersuchungen





Burgen und zahlreiche Kirchen, aber auch nicht wenige gewöhnliche Häuser und Wirtschaftsbauten in Städten und Dörfern besitzen eine lange, wechselvolle Geschichte.





1.

Mittelalterlicher Sodbrunnen in Winterthur

2.

Grabungen in der St. Laurentius Stadtkirche in Winterthur

Oft lassen sich an Gebäuden die Spuren verschiedenster Epochen erkennen. Andere Bauteile sind durch nachträgliche Umbauten verdeckt. Ziel einer archäologisch-baugeschichtlichen Untersuchung ist es, anhand der oftmals fragmentarischen Zeugen die Entwicklung eines Bauwerks aufzuzeigen. So werden die einzelnen Bauteile zeichnerisch erfasst, fotografisch festgehalten und durch Beschreibungen erläutert. Diese Art der Dokumentation bildet die Basis für die Erarbeitung der Baugeschichte.




Methoden




Luftbild




Feldbegehungen




Geophysik




Konventionelle
Feldarchäologie






Tauchgrabungen




Bauunter-
suchungen






Typologie




Quellenforschung




Dendro-
chronologie






C-14-Datierung




Archäobotanik




Archäozoologie




Restaurierung








Forschung



Hintergründe



Kontakt







Home
Kontakt
Links
Impressum
Newsletter



Starch



Archäologie



Ausgrabungen



Institutionen



Zum Anfassen



Museen/Vereine