Highlights



Gemeinden



Bildergalerie



Methoden



Forschung



Hintergründe



Geschichten



Kontakt







Wasterkingen





Beim Kiesabbau kamen in den Jahren 1964 und 1965 ein Backenzahn und ein Stosszahn von eiszeitlichen Mammuts zum Vorschein.
Bei Begehungen im Jahre 2004 entdeckten Archäologen am Dorfausgang bearbeitete Feuersteine, die eine Besiedlung oder zumindest Begehung dieser Landschaft ab der Jungsteinzeit belegen.
Im Grenzbereich zu Deutschland kamen 2003 römische Einzelfunde zum Vorschein, möglicherweise erste Hinweise auf einen Gutshof.
Bei Ausgrabungen im Jahre 1979 entdeckte man unter dem Kirchenboden die Fundamente einer Kapelle, die wohl ins 11. oder 12. Jh. datiert. Ob im Areal „Edelmann“ tatsächlich einstmals eine Burg stand, kann heute noch nicht beantwortet werden.








Home
Kontakt
Links
Impressum
Newsletter



Starch



Archäologie



Ausgrabungen



Institutionen



Zum Anfassen



Museen/Vereine