Highlights



Gemeinden



Bildergalerie



Methoden



Forschung



Hintergründe



Geschichten



Kontakt







Wald





Bis heute sind keine Spuren einer prähistorischen oder römischen Besiedlung von Wald und Umgebung bekannt. Im Gemeindegebiet befinden sich verschiedene bislang noch nicht oder kaum erforschte Burgstellen, so in den Arealen „Baliken“, „Oberlaupen“, „Rossberg“ und „Windegg“. Von der Burgruine „Baliken“ wurden 1936/37 die Fundamente eines fünfeckigen Turmes und einer Ringmauer ausgegraben. Ringförmige Aussengräben umgeben die Burg, die angeblich im 11./12. Jh. entstanden und im 15. Jh. wieder abgegangen sein soll.
Bei Strassenbauarbeiten im Jahre 1974 kamen im Areal „Hübli“ zwei Kalkbrennöfen unbekannter Zeitstellung zum Vorschein.








Home
Kontakt
Links
Impressum
Newsletter



Starch



Archäologie



Ausgrabungen



Institutionen



Zum Anfassen



Museen/Vereine