Highlights



Gemeinden



Bildergalerie



Methoden



Forschung



Hintergründe



Geschichten



Kontakt







Geroldswil





Zur Siedlungsgeschichte von Geroldswil liegen bis heute erst wenige Hinweise vor. Silexfunde im Randbereich eines alten Limmatufers belegen eine Besiedlung des Gemeindegebietes ab der Jung-, evt. sogar schon Mittelsteinzeit.
Eine römische Münze des Kaisers Gordian II. sowie Ziegelfunde könnten mit dem römischen Siedlungsplatz im benachbarten Dietikon in Zusammenhang stehen.
Die Ortschaft Geroltzwiler wird 1255 erstmals urkundlich erwähnt.
Der bei Bauarbeiten im Jahre 1934 entdeckte Kalkbrennofen konnte nicht datiert werden.








Home
Kontakt
Links
Impressum
Newsletter



Starch



Archäologie



Ausgrabungen



Institutionen



Zum Anfassen



Museen/Vereine