Definition



Zeitepochen




Altsteinzeit




Mittelsteinzeit




Jungsteinzeit




Bronzezeit




Hallstattzeit




Latènezeit




Römische Phase




Frühmittelalter




Hochmittelalter




Spätmittelalter




Neuzeit




20. Jahrhundert









Kontakt







Römische Epoche (15 v. bis 400 n. Chr.)





Mit Beginn der römischen Herrschaft gelangten technische und kulturelle Neuerungen ins keltische Gebiet (z.B. Schrift, ausgebaute Strassen, Steinbauten), doch wurden auch einheimische Traditionen beibehalten.
Unter den rund 900 römischen Fundstellen sind grössere Siedlungen (Zürich, Oberwinterthur), Gutshöfe (Dietikon, Mettmenstetten, Neftenbach), Militäranlagen (Wachtürme am Rhein).
Zahlreiche Schatzfunde aus dem späten 3. Jh. n. Chr. (Neftenbach, Bäretswil), verschiedene Kastelle (Kloten, Oberwinterthur, Pfäffikon-Irgenhausen, Zürich) und der Ausbau des Rheinlimes 369 n. Chr. belegen innere Krisen und die wachsende Bedrohung durch die Germanen im Norden.





1.

Römische Münzen

2.

Ziegel mit Legionsstempel




Links


Vindonissa Museum Brugg AG


Römerstadt Augst


Römermuseum Avenches





Home
Kontakt
Links
Impressum
Newsletter



Starch



Archäologie



Ausgrabungen



Institutionen



Zum Anfassen



Museen/Vereine